14:30 Min.: Marius Meyfarth (BorgWarner) gewinnt BASF FIRMENCUP

BASF Firmencup 2017 am 31.05.2017

14:30 Min.: Marius Meyfarth (BorgWarner) gewinnt BASF FIRMENCUP

· Bei den Frauen siegte Tanja Turczyn (DIRINGER & SCHEIDEL) in 18:19 Minuten
· Schnellstes Läufer-Team kommt von der BASF SE und siegte in 47:07 Minuten
· 16.000 Teilnehmer machten Hockenheimring zum sportlichen Hot-Spot der Region
· „The Wright Thing“ sorgten live on Stage in der Meeting Point Area für den perfekten Sound

Marius Meyfarth von der Firma BorgWarner Drivetrain Engineering GmbH gewann mit 14:30 Minuten den Laufcup und damit den Hauptlauf des BASF FIRMENCUP bei optimalen Wetterbedingungen: Die Sonne zeigte ihr freundlichstes Gesicht und schickte heute [31.05.2017] jede Menge Sonnenstrahlen und angenehme Frühsommer-Temperaturen gen Hockenheimring: 16.000 Läuferinnen und Läufer aus mehr als 800 Unternehmen machten den 15. BASF FIRMENCUP erneut zur teilnehmerstärksten Laufveranstaltung in der Metropolregion Rhein-Neckar. Schnellste Läuferin war beim Laufcup Tanja Turczyn von der DIRINGER & SCHEIDEL Bauunternehmung mit 18:19 Minuten. Beim bigKARRIERE Inlinecup kamen Christian Arlt von Vero Mein-smile in 7:55 Minuten und Anita Zimmermann von der Südzucker AG mit 8:55 Minuten als Erste durchs Ziel. Das schnellste Team beim Laufen kommt von der BASF SE mit 47:07 Minuten, beim Inlinecup siegte das Vero-Mein-Smile-Team in 25:33 Minuten.

Die sportlichen Junioren starteten am frühen Abend beim pronova BKK Junior-Laufcup, dem großen Laufevent für Mitarbeiter-Kinder zwischen 11 und 15, gefolgt von den Teilnehmern des bigKARRIERE Inlinecup und den jüngsten Läufern im Alter von 6 bis 10 Jahren, die beim PFALZWERKE Kids-Laufcup starteten. An der Ziellinie wurden sie von RINGO, dem Maskottchen des BASF FIRMENCUP, angefeuert. Viele Kinder ließen sich die Chance auf ein Foto mit Ringo nicht entgehen.

Für die erwachsenen Läufer ging es am Abend auf die 4,8-Kilometer-Runde – die renommierte Formel-1-Grand-Prix-Strecke auf dem Hockenheimring, die an imposanten Tribünen vorbei durch das Motodrom führt. Den Startschuss für den Laufcup gab BASF-Vorstandsmitglied Michael Heinz. Nach knapp einer Stunde waren alle Starter im Ziel. Angefeuert wurden sie von zahlreichen Mitarbeitern an der Strecke: So manche Firma hatte ihren eigenen „Fanclub“ dabei.

Die Schnellsten in den einzelnen Wertungen in der Übersicht:

• Inlinecup / Frauen: Anita Zimmermann (Südzucker AG), 8:55 Minuten
• Inlinecup / Männer: Christian Arlt (Vero Mein-smile), 7:55 Minuten
• Laufcup / Frauen: Tanja Turczyn (DIRINGER & SCHEIDEL Bauunternehmung), 18:19 Minuten
• Laufcup / Männer: Marius Meyfarth (BorgWarner Drivetrain Engineering GmbH),
14:30 Minuten
• Inlinecup / Teamwertung (schnellsten drei): Vero Mein-Smile, 25:33 Minuten
• Laufcup / Teamwertung (schnellsten drei): BASF SE, 47:07 Minuten

Seit Jahren ungebrochen ist die Begeisterung für den BASF FIRMENCUP an den tausenden Arbeitsplätzen in der Region. Überall hatten sich Gruppen zusammengeschlossen, die oft schon ab Winter ein wöchentliches Training absolvieren, um auf dem Hockenheimring gute Zeiten zu laufen. Im Mittelpunkt aber steht das gesellige Miteinander, das Kennenlernen von Kollegen aus anderen Abteilungen oder Standorten, die man vielleicht nur vom Telefon kennt. Viele trafen sich vor den Läufen an den Ständen ihrer Firma im Fahrerlager. Nach dem Lauf war in der großen Meeting-Point-Area Ausspannen und Party-Stimmung mit bester Musik von „The Wright Thing“ angesagt, während sich die Kinder und Jugendlichen am Kids-Meeting-Point austoben konnten.

 

Übrigens:

Noch mehr Infos über den BASF FIRMENCUP gibt es bei Facebook unter
www.facebook.de/firmencup.Info BASF FIRMENCUP

Der 15. BASF FIRMENCUP fand am 31.05.2017 auf dem Hockenheimring statt. Das Sport-Event entstand 2003 auf Initiative der BASF SE und ist heute mit 16.000 Teilnehmern aus mehr als 800 Unternehmen die teilnehmerstärkste Laufveranstaltung in der Metropolregion Rhein-Neckar und gehört zu den TOP 5 der Firmenläufe in Deutschland. Unterstützt wurde der 15. BASF FIRMENCUP von Titelsponsor BASF SE und zahlreichen weiteren Sponsoren wie Bilfinger SE,
DEE, HAYS, Fuchs Petrolub, Großkraftwerk Mannheim, pronova BKK, bridging IT, John Deere, bigKARRIERE, Freudenberg, Pfalzwerke, RPR1., Krombacher und engelhorn sports.

Für die Kids:

Neben dem bekannten Laufcup und dem bigKARRIERE Inlinecup gab es den PFALZWERKE Kids-Laufcup (0,6 km) für Mitarbeiter-Kinder von 6 bis 10 und den pronova BKK Junior-Laufcup (2,3 km) für Kinder von 11 bis 15 Jahren.

Mehr Informationen im Internet unter www.firmencup.de.

About the author: Kerstin

Leave a Reply

Your email address will not be published.