AFRIKA! AFRIKA! – Die neue Show 2018

AFRIKA! AFRIKA! – Die neue Show 2018

28.02.2018, SAP Arena Mannheim

 

Am 28.02.2018 war die Neue Show von AFRIKA! AFRIKA! in der SAP Arena in Mannheim  und das Publikum wurde regelrecht von den Stühlen gerissen. Die 2600 Besucher waren begeistert!  Menschliche Pyramiden die fast bis zu den Scheinwerfern reichten, ein Schlangenmensch der besonderen Art, welcher sich im Wahrsten Sinne des Wortes, verdrehen konnte wie man es wohl so nie zuvor gesehen haben dürfte. 

Traditionelle Tänze und afrikanische Musik umrundeten die gigantische Show. Spannung verspürte man als ein Artist mit Engels Geduld und Bewegungen in Zeitlupen Format ein Selbsttragendes Gebilde aus vielen Holzteilen erstellte. Das Rund 5 Meter Lange und ca 4 Meter Breite Gebilde aus Holz wurde in mühevoller Arbeit von dem Künstler entworfen, um so schneller war es jedoch wieder in Bruchteile zerfallen, als der Künstler selbst das komplette Gebilde auf einer Art Stützpfahl hochbalancierte und an die Spitze des Gebildes ging. Eine wirklich Minimale Bewegung löste eine Art Domino-Effekt aus und das ganze, in mühevoller Arbeit erstellte Gebilde, fiel in sich zusammen.

Etwas lockerer ging es dann weiter mit Breakdance, Wippen-Artistik, Stuhl-Pyramiden, die Locker das 2. Stockwerk eines Hauses erreicht hätte worauf ein Artist noch Lustig seine Handstände vollführte.

Eigentlich kann mann diese Show nicht wirklich umschreiben, auch wenn wir es wirklich versuchen, jedoch ist es nicht wirklich möglich diese faszinierenden Eindrücke alle in Buchstaben zu fassen.

Von den in der Show auftretenden Kindern bis hin zum durchtrainierten Erwachsenen, egal ob Männlich oder Weiblich, bei dieser Show konnte man immer wieder nur Staunen.

AFRIKA! AFRIKA! ist eine Art Artistik Show in Begleitung von tollen Afrikanischen Klängen der Musik. Ein für das Publikum wirklich lohnenswertes abendfüllendes Programm der besonderen Art.

Als dann noch der lebensechte und lebensgroße Afrikanische Elefant auf die Bühne kam, war man hin und weg und fühlte sich letztlich komplett in Afrika angekommen.

Hintergründe

Seit dem 23. Januar 2018 läuft die Neuinszenierung von AFRIKA! AFRIKA! 

Premiere war im Theater am Potsdamer Platz in Berlin, Presse und Publikum zeigten sich gleichermaßen begeistert und zum Finale gab es auch eine 15 minütige Standing Ovation. Auch alte Bekannte Gesichter sind unter den rund 70 Künstlerinnen und Künstler, wie die Menschenpyramiden und Stangenakrobaten aus Tansania oder die afro-amerikanischen SlamDunk-Basketballer aus den USA, die ihre neugestalteten Showacts präsentieren, zu entdecken

André Heller, Österreichischer Aktionskünstler, erschuf eine „Extravaganz“. Sein langjähriger Choreograf, Weggefährte und Freund Georges Momboye übernahm die Leitung.  „Regisseur Georges Momboye hat André Hellers Idee, den Kontinent des Staunens in seinen artistischen Facetten auf die Bühne zu bringen, genial weiterentwickelt.“ (Der Tagesspiegel, 25.01.2018)

Für die 2018er Show wurde in Micheal Currys Kreativschmiede in Portland, Oregon, USA ein lebensechter und lebensgroßer Elefant namens „DUMBO“ gebaut der von mehreren Artisten bewegt wird. Curry zählt zu den weltbesten auf diesem Gebiet. Führenden Unternehmen der Unterhaltungsbranche wie Walt Disney, Cirque du Soleil, das Olympische Komitee aber auch die Metropolitan Opera bedienen sich seiner außergewöhnlichen Kenntnisse. In Deutschland sind seine Werke, die beweglichen Figuren,  aus „Der König der Löwen“ oder der „Blue Man Group“ bekannt. Curry erhielt für seine Arbeit zahlreiche Auszeichnungen, darunter drei Emmys (u.a. für die Gestaltung der Eröffnungszeremonien der Olympischen Spiele 1996 und 2002) und viele weitere Preise (u.a. den Los Angeles Drama Critics Circle oder eine Auszeichnung als Künstlerischer Leiter auf dem Filmfestival in Cannes).

Auch Tänzerisch führt die Show durch verschiedene Länder und Traditionen. Vom traditionellen Tanoura-Tanz aus Ägypten über die westafrikanischen Tänze der Elfenbeinküste und aus dem Senegal bis zum südafrikanischen „Gumboot-Dance“ sowie zu den afro-amerikanischen Weiterentwicklungen und Re-Imports von Break- und Street-Dance. Tänze aus dem westafrikanischen Senegal treffen auf der des südlich des Senegal gelegenen Elfenbeinküste. Der Ägyptische Volkstanz Tanoura symbolisiert den rituellen Brückenschlag zwischen Himmel und Erde und im südafrikanischen Gumboot-Dance (zu dt.: Gummistiefel-Tanz)  wird die Energie des Wiederstands gegen Ausbeutung und Kolonialismus wiedergespiegelt.

Francky Moulet, der Bandleader, war bereits 2013/2014 für den mitreißenden Soundtrack von AFRIKA! AFRIKA!  verantwortlich. Für die Tournee 2018 zeigte er erneut seine musikalische Vielfalt und untermalt mit seiner Musik aus afrikanischen Klängen und verschiedenen afrikanisch-inspirierten Musikstilen von Jazz über Reggae bis Pop und Rock. Moulet arbeutete bereits mit großen Stars wie Phil Collins oder Barry White zusammen. Aktuell liegen seine Lebensmittelpunkte in Paris und Brooklyn.

Ein Versprechen von André Heller haben die neuen Macher auf jeden Fall auch dieses mal eingelöst:
„Die Show schafft es verlässlich, den Zuschauern ein frohes Herz zu schenken.“

Bilder zur Show gibt es HIER

Tickets gibt es an allen VVK-Stellen sowie bei uns im Ticket-Shop!

Hockenheim-FM Ticket-Shop

 

About the author: Kerstin

Leave a Reply

Your email address will not be published.