Ein Radio Regenbogen Award für die Generationen

Ein Radio Regenbogen Award für die Generationen

23. März 2018, Europa-Park Arena

Dieser Radio Regenbogen Award verbindet Generationen wie wenige vor ihm und
die Verleihung taucht sogar in Familiengeschichten ein. Wenn sich die Crème
de la Crème der deutschen Promi-Szene trifft, um im Namen der Hörer von
Radio Regenbogen die Künstler zu feiern, die uns im letzten Jahr bewegt und
begeistert haben, dann reicht der Bogen mit „The Gibson Brothers“ von den
Legenden der 70er-Jahre Disco bis hin zu dem US-Musiker Lauv, der mit seinen
Hits wie „I Like Me Better“ ganz ohne klassischen Plattenvertrag die Welt
erobert. Mehr als 700 Millionen (!) Mal wurden seine Songs schon gestreamt.
Die Preisreden halten unter anderem Vertreter der inzwischen 2. Generation
der Promi-Familien wie etwa Moderatorin Laura Wontorra oder Musiker Gil
Ofarim. Radio Regenbogen Chef Klaus Schunk und Eventleiter Andreas Ksionsek
haben heute die zwölf Preisträger und ihre Laudatoren vorgestellt. Die
Verleihungsgala am 23. März 2018 im Europa-Park Confertainment Center wird
musikalisch von „Special Guest“ Yvonne Catterfeld eröffnet. Atze Schröder
moderiert.

  •  Preisträger u. a. Wincent Weiss, Ingo Appelt, Lena Gercke, Michael Patrick
    Kelly, Johannes Oerding, Dr. Eckart von Hirschhausen, The Gibson Brothers
  •  Laudatoren u. a. Yvonne Catterfeld, Johannes B. Kerner, Steffen
    Hallaschka, Atze Schröder, Birgit Schrowange, Mareile Höppner, Steven
    Gätjen, Marcel Nguyen
  • Atze Schröder moderiert Verleihungs-Gala am 23. März 2018 im Europa-Park
  • Comeback des Jahres 2017: Michael Patrick Kelly (Laudator: Heikko
    Deutschmann)
  • Pop National 2017: Wincent Weiss (Laudator: Steven Gätjen)
  • The Voice 2017: Johannes Oerding (Laudatorin: Yvonne Catterfeld) 
  • Medienmann 2017: Dr. Eckart von Hirschhausen (Laudator: Steffen Hallaschka)
  • Pop International 2017: Alma (Laudator: Gil Ofarim)
  • Comedy 2017: Ingo Appelt (Laudator: Atze Schröder)
  • Best Dance 2017: Alle Farben (Laudator: Marcel Nguyen)
  • Medienfrau 2017: Lena Gercke (Laudator: Johannes B. Kerner)
  • Band International 2017: Welshly Arms (Laudatorin: Ursula Karven)
  • Newcomer National 2017: Nico Santos (Laudatorin: Laura Wontorra)
  • Newcomer International 2017: Lauv (Laudatorin: Birgit Schrowange)
  • Lifetime 2017: The Gibson Brothers (Laudatorin: Mareile Höppner)

    Michael Patrick Kelly war Teenie-Schwarm mit 20 Millionen verkauften Alben
    und Stadion-Tourneen, die geradezu über ihn und die „Kelly Family“
    hinwegfegten. Nach einem radikalen Schnitt – er wurde Mönch, zog sich in ein
    Kloster zurück – ist er jetzt als Rockmusiker zurück, schallt mit seinem Hit
    „iD“ aus allen Radios. Er erhält den Radio Regenbogen Award für das
    „Comeback des Jahres 2017“. Die Laudatio hält Schauspieler Heikko
    Deutschmann.

    Wincent Weiss zündet ein Hit-„Feuerwerk“ nach dem anderen, seine Musik ist
    ganz und gar nicht nur „irgendwas gegen die Stille“. Sein gleichnamiges
    Debüt-Album rauschte auf Position 3 der Album-Charts. Seit 2016 ist er
    Dauergast in den Charts, aktuell mit „Frische Luft“. Wincent Weiss wird mit
    dem Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Pop National 2017“
    ausgezeichnet. Moderator Steven Gätjen übergibt den Radio Regenbogen Award.

    Johannes Oerding ist „The Voice 2017”: Der Mann mit Hut und rauchiger Stimme
    reist durch die Welt und bringt die schönsten Inspirationen für seine Musik
    mit wie etwa für sein aktuelles Mega-Album „Kreise“. Er ist unser aller
    Liebling unter den Songwritern, die Hallen auf seinen ausverkauften Tourneen
    werden immer größer. Für diesen Publikumserfolg wird er jetzt mit dem Radio
    Regenbogen Award ausgezeichnet, den Sängerin Yvonne Catterfeld überreicht.

    Die „Praxis“ von Dr. Eckart von Hirschhausen ist die Bühne und das
    Fernsehen. Er ist der Arzt, dem die Schlauen vertrauen. Er praktiziert, um
    „mit Humor zu heilen“. Dafür wird er mit dem Radio Regenbogen Award als
    „Medienmann 2017“ ausgezeichnet. Die Laudatio hält stern-TV-Moderator
    Steffen Hallaschka.

    Alma ist zweifelsohne der aufsteigende Stern am Pop-Himmel – weltweit. Dafür
    sorgt ihre atemberaubende Attitude, eine beeindruckende Stimme und nicht
    zuletzt die Zusammenarbeit mit international namhaften Stars wie
    Rap-Schwergewicht French Montana, der Alma als featuring Artist bei ihrer
    neuen Single „Phases“ unterstützt. Alma erhält den Radio Regenbogen Award in
    der Kategorie „Pop International 2017“ aus den Händen von Musiker Gil
    Ofarim.

    Ingo Appelt ist überall – von Lübeck bis Freiburg – und besser denn je, denn
    „besser ist besser“, wie er findet. Deshalb hat er auch gleich sein Programm
    so genannt. Selbst wer ihn nicht live sehen kann, kommt an Ingo Appelt nicht
    vorbei. Auf welchen Kanal der Fernsehzuschauer auch zappt – Ingo ist schon
    da. Dafür wird Ingo Appelt mit dem Radio Regenbogen Award „Comedy 2017“
    ausgezeichnet, überreicht von Comedy-Kollege Atze Schröder, der den Radio
    Regenbogen Award erstmals auch moderiert.

    „Alle Farben“ bringt das Berliner Nachtleben auf den Dancefloor – in New
    York City, Bangkok, Paris, Zürich, Beirut oder Kuala Lumpur: Frans Zimmer
    ist weltweit gefragt. Der DJ mit dem Hang zur Malerei ist nun seit zehn
    Jahren fester Bestandteil der Klubszene. Jetzt erhält er dafür den Radio
    Regenbogen Award in der Kategorie „Best Dance 2017“, überreicht von
    Profi-Kunstturner und „Dance Dance Dance“-Teilnehmer Marcel Nguyen.

    Lena Gercke gewann die erste Staffel von Heidi Klums „Germany’s Next
    Topmodel“ und schaffte prompt den Sprung ins Model-Business. Doch ihre
    berufliche Biografie hat mittlerweile noch viel mehr zu bieten: Sie hat
    großen Spaß am Moderieren. Das zeigt sie unter anderem bei ProSieben in
    Deutschlands beliebtester Musik-Show „The Voice of Germany“ sowie als
    Jurymitglied in „Das Ding des Jahres“. Den Radio Regenbogen Award erhält
    Lena Gercke deshalb als „Medienfrau 2017“ – aus den Händen von
    Moderatoren-Kollege Johannes B. Kerner.

    Mit „Legendary“ haben Welshly Arms eine Indie-Rock-Hymne erschaffen, die zum
    Rock-Ohrwurm des Jahres 2017 wurde. Der Song stürmte die Airplay-Charts,
    hielt sich zwölf Wochen auf der Spitzenposition der iTunes-Charts (Single
    Rock Genre) und wurde bis Ende 2017 mehr als acht Millionen Mal gestreamt.
    Der Erfolg ihrer Indie-Rock-Hymne „Legendary“ nimmt einfach kein Ende!
    Welshly Arms erhalten den Radio Regenbogen Award als „Band International
    2017“ überreicht von Schauspielerin Ursula Karven.

    Er ist gerade einmal 24 Jahre alt und zählt bereits jetzt zu den
    erfolgreichsten Songwritern der Republik: Nico Santos. 2016 etwa schrieb er
    zusammen mit Mark Forster den EM-Song „Wir sind groß“. 2017 dann der
    Durchbruch als Sänger mit „Rooftop“. Der Radio Regenbogen Award geht an Nico
    Santos als „Newcomer National 2017“. Die Laudatio hält Moderatorin Laura
    Wontorra.

    Wie ein Löwe hat sich Lauv, der US-Sänger mit lettischen Vorfahren, 2017 an
    die Spitze der Charts gekämpft. „I Like Me Better“, ein Charterfolg mit
    folkloristischen Elementen des Baltikums, ist der Top-Hit des vergangenen
    Jahres und Lauv damit der „Newcomer International 2017“ bei der Verleihung
    des Radio Regenbogen Award. Den Preis erhält er aus den Händen von
    Moderatorin Birgit Schrowange.

    Sie sind die Helden der ausgehenden Disco-Ära der 70er Jahre, kommandierten
    in zwei Jahrzehnten mit ihren Hits wie „Cuba“, „Que sera mi vida“ und
    „Mariana“ geradezu die Tanzflächen in Deutschland, Frankreich und dem
    Vereinigten Königreich. Die drei Brüder Chris, Patrick und Alex Gibson aus
    Martinique starteten 1976 in Paris eine Weltkarriere des Disco-Sound. Dafür
    erhalten „The Gibson Brothers“ den Radio Regenbogen Lifetime-Award. Die
    Laudatio hält Moderatorin Mareile Höppner.

    Seit 25 Jahren begeistert Atze Schröder die Nation – nicht nur in seinen
    eigenen Programmen wie dem aktuellen „Turbo“. Schon acht Mal moderierte Atze
    Schröder die Verleihung des Deutschen Comedypreises. Seit 2008 präsentiert
    er den Comedy Adventskalender auf RTL. Im kommenden März legt er im
    Europa-Park Confertainment Center noch einen Extra-Zahn zu: Atze Schröder
    führt durch den Radio Regenbogen Award 2018!

    Radio Regenbogen Chef Klaus Schunk: „Der Radio Regenbogen Award ist eine
    Anerkennung für Künstler und Medienschaffende, die uns im zurückliegenden
    Jahr berührt, unterhalten und begeistert haben. Als wir den Radio Regenbogen
    Award 1998 in Mannheim erstmals verliehen haben, hätte niemand geglaubt,
    dass er sich zu einem der wichtigsten Medienpreise in Deutschland
    entwickelt. Nach vielen Jahren in Karlsruhe freuen wir uns sehr, bereits im
    sechsten Jahr mit dem Europa-Park und speziell der Eigentümerfamilie Mack so
    großartige Partner gefunden zu haben.“

    Roland Mack, Inhaber des Europa-Park: „Nach einem erfolgreichen Jubiläum im
    letzten Jahr findet der Radio Regenbogen Award 2018 bereits zum sechsten Mal
    im Europa-Park statt. Als weltweit bester Freizeitpark bieten wir mit der
    neuen Europa-Park Arena einen glamourösen Rahmen für die hochkarätige
    Award-Verleihung. Am 23. März 2018 wird einer der wichtigsten Medienpreise
    Deutschlands an nationale und internationale Prominente aus Musik, Sport und
    Showbusiness verliehen. Der Radio Regenbogen Award bildet jedes Jahr den
    glanzvollen Höhepunkt der Zusammenarbeit zwischen Radio Regenbogen und dem
    Europa-Park. Auch Music@Park und die Winter-Kinderparty zählen seit Jahren
    zu den Event-Highlights. Der Radio Regenbogen Award hat in Deutschlands
    größtem Freizeitpark das perfekte Zuhause gefunden.“

    Der Radio Regenbogen Award 2018 wird am 23. März 2018 in der Europa-Park
    Arena verliehen. Preisträger sind Wincent Weiss, Ingo Appelt, Lena Gercke,
    Michael Patrick Kelly, Johannes Oerding, Dr. Eckart von Hirschhausen, Alma,
    Alle Farben, Welshly Arms, Nico Santos, Lauv und The Gibson Brothers.
    Überreicht wird der Radio Regenbogen Award von den Laudatoren Yvonne
    Catterfeld, Johannes B. Kerner, Steffen Hallaschka, Atze Schröder, Birgit
    Schrowange, Mareile Höppner, Steven Gätjen, Marcel Nguyen, Laura Wontorra,
    Ursula Karven, Gil Ofarim und Heikko Deutschmann. Atze Schröder moderiert.
    Tickets gibt es für 290,00 Euro bei Radio Regenbogen unter www.regenbogen.de
    oder per eMail unter award@regenbogen.de. Ein Einzel-Kombiticket (1
    Eintrittskarte mit Übernachtung im Einzelzimmer) in einem Partnerhotel
    kostet 395,00 Euro, ein Partner-Kombiticket (2 Eintrittskarten und
    Übernachtung im Doppelzimmer) kostet 359,00 Euro (pro Person). Speisen und
    Getränke sind im Eintrittspreis enthalten. Info-Telefon für Rückfragen: 0621
    – 3375 0.

About the author: Kerstin

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .