Ferrari Racing Days 2016

Ferrari Racing Days 2016

Hockenheimring, 09.09. -11.09.2016

Ferrai … Myhtos und Legende

Der Myhtos Lebt und das nicht nur in Italien, denn die Ferrari Racing Days waren in diesem Jahr einmal mehr in Hockenheim zu Gast.

Neben den insgesamt mehr als 400 Ferrari Fahrzeugen die man bestaunen und Teilweise sogar anfassen konnte, gab es natürlich einiges mehr zu Erleben.

Der Mythos Ferrari zog unzählige Liebhaber und natürlich auch Besitzer nach Hockenheim um die Ferrari Racing Days mitzuerleben.

Die Boxengasse war natürlich gut besucht und wenn die Formel 1 Boliden Ihre Motoren zum Warmup anwarfen, bildeten sich sofort Menschenmassen vor den Boxen der Legendären Formel 1 Fahrzeugen um dem Sound ganz, ganz nah zu sein.

Auf der Strecke war einiges Spektakuläres zu sehen, Heiße Rennen in der Ferrari Challenge Coppa Shell sowie die Rennen der Ferrari Challenge Trofeo Pirelli, aber auch jede Menge der Ferrari FXX Klasse waren zu Gast.

Highlight F1 Clienti

Neben den Hochwertigen Ferrari XX Fahrzeugen waren natürlich die F1 Clienti der Augen und Ohrenschmaus des Wochenendes.

Alleine um die alten Formel 1 Boliden wieder auf der Strecke zu sehen lohnt es sich diese Veranstaltung zu besuchen, denn die Ferrari F1-Clienti Boliden sorgen mit Ihren alten V10 V12 und V8 Turbogeladenen Motoren für ordentlichen Sound auf dem Ring.

Wir möchten erwähnen, dass jedes einzelne dieser F1 –Clienti Fahrzeuge in Privater Hand ist und solche Fahrzeuge kann man ohne ein Funktionierendes Team welches sich um das Fahrzeug kümmert und Pflege nicht einfach aus der Garage fahren.

So ein Fahrzeug Kostet runde 2 Mio. Euro und es wird alles daran gesetzt, dass diesen Fahrzeugen tunlichst nichts passiert.

Wer aber nun glaubt, dass die Fahrzeuge nur im Schneckentempo um den Hockenheimring fuhren, der hat sich aber gehörig getäuscht.

Im Gegenteil Testfahrer Mark Gene (ehem. Formel 1 Fahrer) und seine Mitstreiter gaben gehörig Gas um auch den Zuschauern etwas zu bieten.

Auch konnten wir feststellen, dass noch nie so viele Fahrzeuge der F1 Clienti vor Ort waren wie noch niemals zuvor.

2013 waren es gerade mal 7 Fahrzeuge. 2016 kamen etwa doppelt so viele direkt aus Maranello nach Hockenheim.

Vettel live vor Ort

Das Highlight am Wocheneden war sicher für die meisten dann aber doch der Besuch des 4 maligen Weltmeisters Sebastian Vettel.

Der gebürtige Heppenheimer (ca. 40 km von Hockenheim entfernt) hatte jede Menge Termine auf dem Hockenheimring, seinem Heim Ring, die er natürlich Professionell und Meisterlich einhielt und sich aber nichts desto trotz auch um seine Fans kümmerte.

Vettel Kümmert sich um Behinderten Jungen im Rollstuhl

Sebastian Vettel kam Standesgemäß mit dem Hubschrauber und Landete in Mitten des Legendären Motodroms.

Danach wurde der Heppenheimer zu der Box gebracht wo er sich auch umziehen konnte.

Nachdem dies geschehen ist Wurde der 29 Jährige auf die Start und Ziel Gerade geführt um ein Offizielles Foto zu machen.

Auf dem Rückweg zu seinem bereitstehenden F1 -2012, welchen er sogleich fahren sollte, nahm sich Sebastian Vettel einem Jungen an,  der bereits fast den ganzen Tag in der Boxengasse auf „seinen“ Vettel im Rollstuhl sitzend wartete.  Vettel kümmerte sich rührend um Ihn  machte ein Bild und gab Ihm ein Autogramm. Das Publikum sowie das Team um Sebastian herum applaudierten hierzu Lautstark und ich bekam regelrecht Gänsehaut in diesem Moment.

Vettel für 4 Runden auf dem Hockenheimring und hatte 2 Pit Stopps auf der Start und Zielgeraden Simuliert.

Ehe er aber zum nächsten Termin eilte, widmete er sich erstmal den Fans und gab ein Autogramm nach dem anderen. Egal ob auf Mützen, Shirts, Tickets, Handy und Bilder er unterschrieb einfach alles was ihn erreichte.

Natürlich konnte Vettel nicht alle bedienen, das hätte Stunden gedauert, dennoch nahm er sich viel Zeit für die Menschenmenge die auf Ihn wartetet.

Im Anschließenden Interview im Baden Württemberg Center bei Ferraris Partner SHELL und den geladenen Gästen, sprach der 4 malige Weltmeister über seine Privaten Fahrzeuge und über die Zusammenarbeit mit SHELL und Ferrari.

Sebastian Vettel gab sich äußerst Menschlich und gelassen und wirkte sehr Charmant so gab er auch teilweise witzige Spontane Antworten auf die Fragen von Patrick Carré (Shell Deutschland).

Unser Fazit

Die Legende Ferrari, der Mythos die Leidenschaft Lebte an diesem Wochenende auf dem Hockenheimring und der Flair war deutlich zu Spüren.

Es war das erste Mal seit 3 Jahren, das die Ferrari Racing Days wieder in Hockenheim stattfanden und wir hoffen, dass diese Veranstaltung bald wieder auf unserem Hockenheimring ausgetragen wird.

Wir hatten ein Brillantes Wochenende und freuen uns auf die nächste Einladung zu den FERRARR RACING DAYS!

Hier geht es zur Galerie

About the author: Dannie