Martin Orth „WaterSound“ LIVE

„WaterSound“ LIVE by Martin Orth

Schwetzingen 05.11.2016

 

Am Samstag den 05.11.2016 Präsentierte Marin Orth sein erstes Album „Watersound“ im „Blauen Loch“ Schwetzingen.

Martin Orth war sichtlich aufgeregt als sich ab 18 Uhr der Saal im Schlossrestaurant langsam füllte, denn ging es doch darum das er endlich sein Album „WaterSound“ zum ersten mal Live Präsentierte.

Von 18 Uhr bis 20 Uhr hatten die Gäste Gelegenheit noch etwas zu speisen und zu trinken ehe es dann letztlich um 20 Uhr losging.

Orth erzählte zunächst wie das Programm ablaufen wird und erklärte, dass es eine Reise durch sein Leben werden würde, welches mit 4 Tönen begann die er eher zufällig beim Musizieren mit seinem Bruder im Elternhaus entdeckte. Diese 4 Töne ließen Orth nicht mehr los und daraus entstand letztlich das Album „WaterSound“

Ehe die einzelnen Titel angespielt werden, so erklärte Orth weiter, werde er die in Englisch geschriebenen Titel auf Deutsch vorlesen um den Gästen zu vermitteln um was es in seinen Werken geht.

Ganze 3 Jahre Verbrachte Orth damit dieses Album zu vollenden und letztlich der Öffentlichkeit zu Präsentieren.

Nach seiner Erklärung und der Kurzen Story über „WaterSound“ ging es mit einem „Prologe Video“ endlich los.

Die Gäste warteten mit Spannung auf die erste Geschichte hinter dem Lied

„Little Baby“ begann mit einem Emotionalen einstieg nämlich den Original Herztönen seiner Mittlerweile 1 ¾ Jährigen Tochter, welchen er damals, als diese noch im Mutterleib war, mit dem Handy aufgenommen hat.

In „Beyond“, so Orth, geht es um seinen 19 Jahre alten Kater der sehr überraschend verstarb. Orth ereilte die traurige Nachricht in den USA als er mit seiner Band „K´lydoscope“ dort auf Tour war. Ein Einschneidendes Erlebnis für Orth, da er mit diesem Kater aufgewachsen ist und ihm deshalb dieses Lied Widmete.

Seinen Titel „Waste it All“ umschrieb Orth damit, den Menschen aus seinem Leben zu sagen, dass diese mal die Augen öffnen sollten um zu sehen, was alles passiert und sie nicht alles verschwenden sollten.

Ein Lied nach dem anderen wurde so mit einer kleinen Geschichte Präsentiert doch gab es zwei Titel die ihm wohl sehr am Herzen lagen, nämlich „Story of Hope“  welches er direkt für seine kleine Tochter schrieb und „The Final Chapter“ in dem er beschriebt wie Glücklich er ist, endlich in einer Beziehung dort angekommen zu sein, wo er immer hin wollte, aber nie wusste ob ihm das gelingen würde.

„WaterSound“ eine Geschichte des Lebens von Martin Orth, Emotional und sehr Eindrucksvoll als Musikwerk umgesetzt.

Orth war auf der Bühne ganz der Profi, lies aber immer wieder spüren wie nahe ihm diese Titel stehen.

Insgesamt erwarten den Hörer des Albums 12 Titel voller toller Texte und toller Intonation.

Es war ein toller Abend mit und von Martin Orth zu dem geladen wurde und wir sind froh, dass wir diese Premiere miterleben durften.

WaterSound ist derzeit auf Amazon, Spotify, Google Musik und iTunes erhältlich.

 

 

Bericht by Kerstin B. und Dannie Z. (Hockenheim-FM)

About the author: Dannie