Night of the JUMPs 2016

NIGHT of the JUMPs Mannheim 2016

Das große EM-Finale der extremsten Freestyle

Motocross Sportserie der Welt in der SAP Arena

Am 21. Mai 2016 stürmt die NIGHT of the JUMPs zum siebenten Mal
nach Mannheim. Für einen Tag übernimmt die extremste Freestyle
Motocross Sportserie der Welt das Zepter in Mannheim und lässt ihre
Extremsportler beim EM-Finale durch die SAP Arena fliegen.

Dabei erwartet die Zuschauer der größte FMX Track, der jemals in die SAP
Arena gebaut wurde. Zwei Quarterpipes werden installiert, die den
Fahrern sowohl den 540 Trick (Flair) als auch die Egg Roll ermöglichen.
10 der weltbesten FMX Athleten aus sechs Nationen werden um die finalen
Punkte der FIM Europe Freestyle Motocross Europameisterschaft kämpfen. Nach
dem großen Finale im Freestyle-Wettbewerb wird feststehen, wer der neue FIM
FMX Europameister ist.
Die besten Aussichten auf den Titel haben Maikel Melero (ESP) und Remi
Bizouard (FRA). Aktuell liegt der Franzose sechs Punkte hinter dem Spanier.
Wenn man bedenkt, das Melero 10 der letzten 11 NIGHT of the JUMPs Contests
gewonnen hat, klingt das nach einer klaren Angelegenheit. Allerdings ist der
kleine Spanier beim letzten EM-Contest in München gestrauchelt und fiel nach
seinem Sturz auf den sechsten Platz zurück. Sollte so etwas in Mannheim
passieren und Bizouard gewinnen oder Zweiter werden, dann würde der
dreimalige Weltmeister den Spanier noch abfangen. Und Bizouard war schon
einmal Europameister. Es dürfte also hochdramatisch werden.
Mit dabei ist auch der 18-jährige Deutsche Luc Ackermann, der im letzten Jahr
Vize-Europameister wurde. Mit seinem 540 Flair, der California Roll, dem Open
Loop und dem Surfer Takeoff Tsunami Flip will er unbedingt noch auf das Podest
springen. Aktuell liegt er auf der vierten Position, punktgleich mit dem Australier
Rob Adelberg, der aber in Mannheim nicht dabei sein wird. Aber Luc Ackermann
muss auf Petr Pilat (CZE) aufpassen. Der Tscheche ist amtierender
Europameister und liegt nur sechs Punkte hinter dem Deutschen. Also wird es
auch um die Bronze-Medaille der EM einen spannenden Fight geben.
Mit Steve Sommerfeld und Pat Bowden stoßen zwei Australier zum Fahrerfeld
beim finalen EM Grand Prix hinzu. Pat Bowden kann mit seinem Doublegrab Flip,
Ruler Flip und der California Roll durchaus um die Podestplätze kämpfen. Für
Steve Sommerfeld geht es darum sein erstes NIGHT of the JUMPs Finale zu
erreichen.

Jose „El Loco“ Miralles ist der amtierende World Champion im Maxxis Highest Air.
Er wird sich in Mannheim mit Massimo Bianconcini und Luc Ackermann um den
Sieg im Hochsprung streiten. Der Spanier wird aber auch im Freestyle
Wettbewerb mit dabei sein.
Brice Izzo (FRA), Leonardo Fini (ITA) und Marc Pinyol (ESP) komplettieren das
Fahrerfeld in der SAP Arena. Izzo kann hoffentlich den Flair zeigen, bei dem er in
München unglücklich stürzte. Auch die Egg Roll kann der kleine Franzose
springen. Bei Italiener Fini können sich die Mannheimer auf die California Roll
freuen, die er bei der letzten NIGHT of the JUMPs erstmals zeigte. Und Pinyol
wird seine Inside-Roll präsentieren, die er als einziger Fahrer auf der Welt im
Programm hat.

Seit 2006 gastiert die NIGHT of the JUMPs in Mannheim. Alle zwei Jahre strömen
im Mai bis zu 10.000 Besucher in die SAP Arena, um die weltbesten Freestyle
Motocross Athleten mit ihren verrücktesten Tricks zu sehen.

NIGHT of the JUMPs

FIM Europe Freestyle MX European Championship (Runde 4)

21. Mai 2106
SAP Arena
Mannheim
Fahrerfeld:
Maikel Melero (ESP)
Remi Bizouard (FRA)
Luc Ackermann (GER)
Petr Pilat (CZE)
Jose Miralles (ESP)
Marc Pinyol (ESP)
Steve Sommerfeld (AUS)
Brice Izzo (FRA)
Leonardo Fini (ITA)
Pat Bowden (AUS)

Tickets gibt es bei uns im Hockenheim-FM Ticket-Shop 

 

Video´s NIGHT of the JUMPs Mannheim Trailer / Highlight 2014:

 

About the author: Dannie