The Best of John Williams 2017

The Best of John Williams 2017

20.01.2017, SAP-Arena Mannheim

Die Besten Werke von John Williams (der Berühmte Musik Produzent und Oscar Preisträger), wurden am Freitag in der SAP-Arena in Mannheim eindrucksvoll aufgeführt..

Der 1932 in Flushing, Queens (New York City) geborene John Williams (85) ist Produzent für unzählige Filmtitel, wie zum Beispiel:

Star-Wars, Indiana Jones, Jurassic Park, E.t. der Außerirdische, Kevin Allein zu Haus, Der Weiße Hai, Schindlers Liste, Harry Potter, Der Soldat James Ryan,  und die Olympic Fanfare and Theme zu den Olympischen Spielen 1984 in Sarajevo (Jugoslawien).

Seine Musik war an diesem Abend nicht nur ein Genuss für die Ohren, sondern wurden auch, passend zum Musikalischen Werk, die Film Szenen über eine Beeindruckende Videoleinwand im Hintergrund abgespielt.

Man konnte also John Williams Meisterstücke Live und in vollen Zügen genießen.

Der italienische Dirigent Claudio Vandelli fürhte das 70 Köpfige Orchester, des Nationalen Akademischen Bolschoi Opern- und Ballet- Theater Minsk, mit voller Hingabe. Der deutsche Filmkritiker und Moderator Knut Elstermann führte mit Fakten und Anekdoten zu Filmen, Regisseuren, Schauspielern und Komponist John Williams unterhaltsam durch den Abend.

Die imposanten Melodien weckten viele Erinnerungen und Eine Licht- und LED Bühnenshow und Filmausschnitten ließen den Konzertbesucher akustisch und visuell emotional in die Welten der Filme eintauchen.

Ein Gänsehaut Moment gab es z.B. beim „Main Theme“ zu Schindlers Liste, welche er sich aus persönlichen Gründen Anfangs weigerte zu schreiben. In eine magische Welt konnte man bei dem Titel „Stone Hedwig`s Theme“ von Harry Potter gelangen und wurde beim „Main Theme“ zu Star Wars in eine ferne Galaxie katapultiert.

Als die Titelmusik von „Der weiße Hai“ – JAWS kommen sollte, sagte Elstermann das Spielberg weder vom Film noch von der Puppe begeistert war. Er fand es gelinde gesagt Langweilig, jedoch als John Williams die Musik dazu schrieb, welche im Grunde aus nur 2 Tönen bestand, war die Dramatik geboren. So gelang es John Williams mit vielen seiner Kompositionen einem Film eine ganz besondere Note aufzusetzen.

Insgesamt wurden 16 der besten Werke des berühmten Komponisten vorgetragen.

 

Nominierungen und Preise von John Williams

  • Oscar: 50 Nominierungen, 5 Gewonnen
  • Emmy: 6 Nominierungen, 3 Gewonnen
  • Golden Globe: 24 Nominierungen, 4 Gewonnen
  • Grammy: 59 Nominierungen, 21 Gewonnen
  • British Academy Film Award: 7 Gewonnen

 

mit 50 Nominierungen bei den „Oscars“ hält er den Rekord für eine Lebende Person.

Nach „Walt Disney“ belegt er Platz 2 für die meisten Nominierungen überhaupt.

Am 09.07.2016 erhielt er den „AFI Life Achievement Award“ als erster Komponist überhaupt für sein Lebenswerk.

John Williams prägte nicht nur die Film-Musik sondern auch Millionen von Zuschauern und Zuhörern. Seine Melodien sind aus vielen Filmen nicht mehr wegzudenken.

Unser Fazit:

Wer Fan von Harry Potter, Indiana Jones, E.T. Hook und natürlich auch Star-Wars ist, sollte sich es nicht nehmen lassen die Musikalischen Werke von John Williams Live zu genießen.

Ein Atemberaubender , Emotionaler und Gänsehaut bringender Abend.

The Best of John Williams 2017 Galerie

Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und natürlich auch bei uns im Ticket-Shop.

 

 

 

About the author: Dannie