WE LOVE MMA Ludwigshafen

WE LOVE MMA Ludwigshafen

Die Fights für die Premiere von WE LOVE MMA in Rheinland-Pfalz stehen.

We love MMA, das ultimative Kampfsportspektakel stürmt am 23. April 2016 die Friedrich-Ebert Halle in Ludwigshafen. Bei Mixed Martial Arts Fights werden sich die Kämpfer im Oktagon messen und packende Duelle liefern.

Bei der Premiere in Rheinland-Pfalz werden sich auch Athleten aus der Region mit einigen der besten MMA-Sportler aus Deutschland, Polen und der Schweiz messen. Das Frankers-Fight-Team aus Germersheim stellt gleich mehrere Kämpfer auf. Mit Mehdi Meziri präsentiert dieses Gym einen sehr erfahrenen Kämpfer, der am 23. April bei We love MMA seinen siebten Profikampf bestreiten wird. Für seinen Gegner Awat Seuki (Fightology-Gym Dortmund) wird es der erste Kampf vor großem Publikum. Timur Labazanov wir ebenfalls von Frankers-Fight-Team in den Oktagon geschickt und kann bereits auf zwei Siege bei offiziellen Kämpfen zurückblicken. Er tritt im Leichtgewicht gegen den bisher ungeschlagenen Karlsruher Ruslan Kalyniuk (Team Cobras) an.

Auch das FSS Kampfsportzentrum Mannheim schickt seine besten MMA-Kämpfer zu We love MMA. So zum Beispiel Florian Fuchs, der gegen Jacek Mackus (MMAtaleo Słupsk) aus Polen antritt. Jacek Mackus hat bei We love MMA 14 gegen Clemens Zimmermann gewonnen durch einen Anaconda Choke ­– nach nicht einmal zwei Minuten. Kevin Hangs kommt ebenfalls vom FSS Kampfsportzentrum Mannheim und ist im Kampfsport kein unbeschriebenes Blatt. Sowohl bei MMA-Fights auch bei einzelnen Kampfsportarten ergatterte er schon Titel und Medaillen. Sein Kontrahent wird Eric Schmitt (RFS Carlson Gracie Team Saarbrücken) sein, der schon bei We love MMA 16 dabei war. Damals konnte er sich jedoch nicht durchsetzen. Im Mittelgewicht zeigt Leo Lauber was Mannheim kann. Mit einer bisher lupenreinen Bilanz und vielen Auszeichnungen im Grappling, BJJ und Kickboxen stellt er auf jeden Fall eine Herausforderung für Enes Bayazit (Planet Eater) dar. Sicher ist, dass die Lokalmathadoren das heimische Publikum begeistern werden.

Weiteres Highlight ist der Kampf von Baker Barakat (Energy Gym Euskirchen) und Mario „Fist of Buddha“ Wittmann (MMA Mundial Ingolstadt). Wittmann bestreitet in Ludwigshafen seinen zehnten Profikampf. Zuletzt musste er bei We love MMA 18 durch einen Kimura von Maarten Wouters tappen. Umso motivierter kämpft er nun um einen Sieg.

Den Schweizer David Moscatelli (MMA Genf) können wir bereits zum fünften Mal bei We love MMA  begrüßen, insgesamt ist es sein achter Profikampf. Da musste natürlich ein passender Gegner gesucht werden. Den fand der Matchmaker in Benjamin „Oni“ Nüssle (Planet Eater). Für den 32-jährigen wird es bereits der 15. Profikampf. Da prallen massenweise Erfahrung und Power aufeinander.

Ein richtiger Kracher wird das aufeinandertreffen von Aleksandar „Joker“ Ilic (Team Cobras Karlsruhe) und Iron „The Joker“ Sadiki (Mach 1 Karlsruhe) im Halbschwergewicht. Aleksander Ilic hat im Jahr 2015 fünf Profikämpfe gewonnen, vier davon per TKO. Der Serbe kämpft international und fliegt extra für We love MMA in Deutschland ein. In Iron Sadiki findet er in Ludwigshafen einen knallharten Gegner. Im Dezember hat Sadiki, damals noch im Mittelgewicht, den ebenfalls in Ludwigshafen kämpfenden, Benjamin Nüssle besiegt (KO Punches).  Diese Fightcard verspricht einen spannenden Abend in Ludwigshafen.

 

Einlass ist für alle MMA-Fans ab 18 Jahren möglich. Einlass ist 17.30 Uhr und Beginn ist 19.00 Uhr. Karten für das Kampfsportspektakel in Ludwigshafen und alle anderen We love MMA Events gibt es ab 20,00 Euro (zzgl. VVK-Gebühr) unter der Tickethotline 01806-570070 oder auf www.welovemma.de.

 

Fightcard*:

  • Bantamgewicht 57,1 bis 61 kg

Jan Langer (MMA Team Lindlar) vs. Marco Auler (RFS Carlson Gracie Team Saarbrücken)

 

  • Federgewicht 61,1 bis 66 kg

Mahmud Temel (Team Temel Kampfkunstschule Heidenheim) vs.

Qaisar Amer Chel (Fight Center Siegen)

Ferdinand Jäger (Luta Livre Landau) vs. Amanuel Ukuwait (Combat Club Cologne)

Michael Chrisopoulos (Team Allerborn) vs. Eugen Dell (Integra Fights)

 

  • Leichtgewicht 61,1 bis 70 kg

Candas Aslan (FSS Kampfsportzentrum Mannheim) vs.

Lukas Seimetz (RFS Carlson Gracie Team Saarbrücken)

Florian Fuchs (FSS Kampfsportzentrum Mannheim) vs. Mehdi Meziri (Frankers-Fight-Team)

Ruslan Kalyniuk (Team Cobras Karlsruhe) vs. Timur Labazanov (Frankers-Fight-Team)

 

  • Weltergewicht 70,1 bis 77 kg

Vladislav Bobela (Fighting Skillz Crailsheim) vs. Amir Khlili (Fight Center Siegen)

Farid Mohamadi (Kampfsportschule Fuchs Ludwigshafen) vs. Viktor Wahl (Frankers Fight-Team)

 

  • Mittelgewicht 77,1 bis 84 kg

Carsten Kopp (FSS Kampfsportzentrum Mannheim) vs. Stevano Tuepke (Energy Gym Euskirchen)

Leo Lauber (FSS Kampfsportzentrum Mannheim) vs. Enes Bayazit (Planet Eater)

Baker Barakat (Energy Gym Euskirchen) vs.

Mario „Fist of Buddha“ Wittmann (MMA Mundial Ingolstadt)

Benjamin „Oni“ Nüssle (Planet Eater) vs. David Moscatelli (MMA Genf, Schweiz)

 

  • Halbschwergewicht 84,1 bis 93 kg 

Aleksandar „Joker“ Ilic (Team Cobras Karlsruhe) vs. Iron „The Joker“ Sadiki (Mach 1 Karlsruhe)

 

Regelwerk

Mixed Martial Arts (MMA, Gemischte Kampfkünste) ist ein Vollkontaktkampfsport, der ein breites Spektrum an Kampftechniken erlaubt, von einer Mischung traditioneller bis hin zu nicht traditionellen Wettkampftechniken. Die Regeln erlauben Schlag- und Bodenkampftechniken wie z.B. Boxen, Kickboxen, Muay Thai, Brazilian Jiu-Jitsu, Ringen, Kung Fu, Judo und Grappling, so dass Wettkämpfer mit unterschiedlichem Hintergrund aufeinander treffen können. Die Veranstaltungen der „We Love MMA“ Serie werden unter dem internationalen Regelwerk der „Unified Rules of Mixed Martial Arts“ durchgeführt. Die strenge Einhaltung des von der US-Regierung genehmigten Règlements wird von der Grappling and Mixed Martial Arts Association e.V. (GAMMA) mit Sitz in Berlin überwacht. Hierfür zeigt sich das Kampfgericht, vertreten durch Ringrichter, Wertungsrichter, Zeitnehmer und Protokollführer, verantwortlich.

 

Termine 2016/17:

  • WE LOVE MMA 21 am 23.04.2016 – LUDWIGSHAFEN Friedrich-Ebert-Halle
  • WE LOVE MMA 22 am 04.06.2016 – WIEN Stadthalle (Halle F)
  • WE LOVE MMA 23 am 24.09.2016 – STUTTGART Carl Benz Arena
  • WE LOVE MMA 24 am 15.10.2016 – HAMBURG Barclaycard Arena
  • WE LOVE MMA am 25 05.11.2016 – DRESDEN Messe Dresden (Halle 1)
  • WE LOVE MMA am 26 26.11.2016 – CH-Basel St. Jakobshalle
  • WE LOVE MMA am 27 10.12.2016 – BERLIN Mercedes-Benz Arena
  • WE LOVE MMA am 28 28.01.2017 – HANNOVER SwissLife Hall

 

Karten für die kommenden Events gibt es ab 20,00 Euro (zzgl. VVK-Gebühr) über www.tickethall.de,

allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie in unserem Ticket-Shop oder unter:

Bundesweite Ticket Hotline 01806-570070

(0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen.)

oder  www.welovemma.de

 

Mehr Informationen zu den Veranstaltungen und Fightcards gibt es auf www.welovemma.de und     www.facebook.com/welovemma

Tickets gibt es auch in unserem Ticket-Shop

About the author: Dannie